A Rottweiler in Australia
Hello from down under!
2013-12-01 14:13
Mrs Kelef (http://gastgeberin.blogger.de/) and Mrs annemarie (http://kryptata.blogger.de/) asked about our well-being:

Everything is fine but I'm considering not to continue with this blog. The reason I started it was to force myself to write something in English regularly. Meanwhile I gave up any hope that I will improve. You can't teach an old dog new tricks. Literally. And there is no need to become better as well. No job, no communication with clients, no written statements necessary. So why should I put myself into the pain? Perhaps I will revive the blog in the future - we'll see. For now all the best from South Australia.

comment



kelef, 3. December, 14:13
hello back to down-under, and all the best to all of you!

however, - is it really painful to write down stories und upload pictures? actually, i liked to watch all the animals, and learn new things from you, so why not go on? and writing in english - you could try german as well, or mix. on the other hand - it is good to keep the brain at work. and you are missed here.

I fully support Mrs. Kelefs proposals. Auch ich wäre interessiert wie es Ihnen, ihrer Familie und ihren Tieren (Pfauen u.a.) weiter geht. Wenn es der deutschen Sprache oder dem englishen nicht mehr hilft, versuchen Sie es doch auf holländisch. Oder wenn's überhaupt nicht anders geht: auf niederländisch?
Gruß, T.

@ Frau Kelef: Englisch ist fuer mich ... wie sagt man hier? ... 'a pain in the neck' (oder besser: a pain in the a**)... Wie oft wollte ich schon ausholen, mehr erzaehlen, schreiben. Dann habe ich den Bloedsinn noch mal Korrektur gelesen und alles wieder geloescht. Uebrig blieben eventuell 3 Saetze. Schrecklich.
@ Herr Terra: Ach, ich bin eine Rabenmutter! Ich habe doch die Pfauen kurz nach dem Einzug in mein eigenes Haus verschenkt!
Wie Sie sicher wissen unterscheiden sich die Ausscheidungen dieser Voegel erheblich von den anderer. Der Kot sieht aus wie von einer Katze oder von einem kleinen Hund.
Suedaustralien ist ein s e h r trockener Teil von Australien und deshalb habe ich 2 grosse (> 30.000l) Regenwasserauffangbehaelter bei dem Haus und der Scheune installieren lassen. Nun war meine Sorge, dass der Kot der Pfaue das Wasser verseuchen wuerde. Die Alternative waere gewesen die Voegel in eine Voliere zu sperren oder die Fluegel zu stutzen, um sie am Fliegen auf's Dach zu hindern. Beides haette eine wesentliche Beeintraechtigung ihrer Lebensqualitaet bedeutet. So habe ich sie an eine Familie mit einem Bauernhof verschenkt wo sie weiter frei herumlaufen/fliegen koennen. (Trotzdem habe ich ein schlechtes Gewissen - meine 'Kinder' schnoede weggeben zu haben).
LG aus South Australia http://youtu.be/1V_sU2_91uk
comment
 

ach annemarie, 5. December, 18:11
ich bitte sie; seien sie diejenige die mir etwas zu weihnachten schenkt:
schreiben sie weiter, ganz egal in welcher sprache, es ist immer interessant.
bitte.
annemarie
comment
 

w.kluettenrath, 23. December, 05:58
Och, schade. Nichts mehr von Downunder. Aber wenn Englisch zur lästigen Übung verkommt und das der Hauptgrund ist, wie wäre es denn mit einem Schnitt und der Fortführung dieses Blogs auf deutsch?
Och bittschön, bitte, bitte, bitte, ich hätte da auch ein Geschenk für Dich, , was sich noch rechtzeitig vor Weihnachten durch die Leitung schieben läßt *** lieb dreinschau ***.
comment